Autor Nachricht

mambo33

(Mitglied)
(Beiträge: 50)

Hallo

bei meinem Achat 72 verstellen sich während des Spiels die Register. Entweder sind diese so leichtgängig, dass sie von selber umspringen oder diese sind leichtgängig und ich stelle sie unbewusst mit meinen Fingern um.

Hat sonst noch jemand dieses Problem?

Freundliche Grüße

Mambo33
# 02.12.17, 18:45:35

Ippenstein

(Administrator)
(Beiträge: 1009)

Hallo Mambo,

gerade heute hatte ich erst eine Achat in den Händen. Die Schieber können nicht mit einer Bremse versehen werden, weshalb sie mit ein bißchen Fett an bestimmten Stellen bestrichen sind. So kann man regulieren, wie leicht die Lamellen gehen sollen.

Viele Grüße

Ippenstein

Des schraub mer örschd amol auf.
# 02.12.17, 19:51:12

dak

(Spezi)
(Beiträge: 502)

Zitat von Ippenstein:
Hallo Mambo,

gerade heute hatte ich erst eine Achat in den Händen. Die Schieber können nicht mit einer Bremse versehen werden, weshalb sie mit ein bißchen Fett an bestimmten Stellen bestrichen sind. So kann man regulieren, wie leicht die Lamellen gehen sollen.

Blattfedern mit Delle, die in eine von jeweils zwei Schieberkerben in Endstellung drückt?

Müßte doch bei fast jedem Instrument gehen, oder bin ich da zu naiv? Nachteil ist natürlich, daß da auch schon einmal der Widerstand aller Federn auf einmal überwunden werden muß: eine "ordentliche" Bremse hat nur eine Feder.
# 02.12.17, 22:01:50

Ippenstein

(Administrator)
(Beiträge: 1009)

Könnte man auch bauen. Die normalen Bremse ist eine Spiralfedern, die die Lamellen zusammendrückt und so eine leichte Reibung erzeugen.

Des schraub mer örschd amol auf.
# 02.12.17, 22:06:37

dak

(Spezi)
(Beiträge: 502)

Zitat von Ippenstein:
Könnte man auch bauen. Die normalen Bremse ist eine Spiralfedern, die die Lamellen zusammendrückt und so eine leichte Reibung erzeugen.


Ach so. In der Tat eine Bremse. Ich dachte mehr an eine Endstellungsarretierung. Letztere macht es natürlich schwerer, "Zwischenstellungen" zu basteln. Aber ich glaube, daß das ohnehin nur selten genutzt wird.
# 02.12.17, 22:10:29

mambo33

(Mitglied)
(Beiträge: 50)

Hallo und danke für die Tipps.
Es scheint so zu sein, dass die Register an dem Achat Akkordeon mit Musette Stimmung (evtl. durch Beanspruchung) etwas leichtgängig geworden sind.
Ich habe noch das andere Achat (Standard Registrierung) zum Vergleich. Das ist weniger gespielt und die Register haben einen anderen "Rastpunkt"
Wenn die Registerschieber gefettet sind, bekomme ich das Fett da ohnehin nicht weg ohne es auseinanderzunehmen. Ich möchte daran nicht selber herumbiegen. Vielleicht ergibt sich mal die Gelegenheit, dass ein Instrument zu einem Servicetermin geht, dann nehme ich das Achat gleich mit.

Danke

mambo33




# 12.12.17, 22:52:55

Ippenstein

(Administrator)
(Beiträge: 1009)

Es sollte dann auch gleich geprüft werden, daß die Register sauber eingestellt sind und durchschalten. Wenn die nämlich nicht in der "Einrastposition" sind, haben es die Lamellen leichter, das Wandern anzufangen.

Viele Grüße

Ippenstein

Des schraub mer örschd amol auf.
# 13.12.17, 07:27:04
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist Dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
27 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Doppelkammerstimmstock
93 58012
03.08.10, 21:53:50
Gehe zum letzten Beitrag von maxito
12 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Was ist eigentlich los mit deutschem Design?
dak
67 65535
12.06.14, 12:11:21
Gehe zum letzten Beitrag von Karin66
Gehe zum ersten neuen Beitrag Moin all tehaup
37 18397
18.03.16, 09:38:20
Gehe zum letzten Beitrag von Hannes
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Welches Akkordeon ist das?
41 23426
18.07.14, 20:17:10
Gehe zum letzten Beitrag von Teddy
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Instrument für Anfänger
39 44200
31.05.10, 23:02:16
Gehe zum letzten Beitrag von BieleToppi
Archiv