Autor Nachricht

zerosette

(Mitglied)
(Beiträge: 123)

Gut so! Und meldest Du, lieber Sobby, uns dann aber noch zum Abendbrot in der Jugendherberge bitte an? Dankeschön!
Das bedeutet natürlich auch, dass alle zu einer festgelegten Zeit dann da sein müssen, weil dann Küchenschluss ist.
zerosette
# 22.05.18, 08:29:39

maxito

(Mitglied)
(Beiträge: 99)

Zitat von zerosette:

Das bedeutet natürlich auch, dass alle zu einer festgelegten Zeit dann da sein müssen, weil dann Küchenschluss ist.
zerosette


na dann wäre ein Punkt doch schon geregelt ? - Gut!

Da ich den ganzen Tag Zeit habe zum anreisen und ich schätze, dass die Abendessenszeit nicht vor 18:00 liegen wird, sollte es mir (und Chnöpfleri, die bei mir mit anreist)auf jeden Fall stressfrei machbar sein.
freuen
# 23.05.18, 20:18:23

admin

(Administrator)
(Beiträge: 574)

das ist jetzt zwar Ippensteins Job, aber ich werd mal vorgreifen. Das Abendessen wird sicher so organisiert werden können, das auch Später anreisende nicht verhungern müssen.

P.S. Ippe hat ab sofort den Hut auf, also alle individuellen Belange, aber auch das Musikalische obliegt seiner Verantwortung.


Gruss Sobby
# 23.05.18, 20:29:46

Annegret

(Einsteiger)
(Beiträge: 1)

Hallo alle zusammen,
Wir haben die sehr vernünftigen Beiträge gelesen und können uns nur anschließen:
1.) Grillen und Zelt kann, muss aber nicht, eher nicht
2.) Spielfreude und Spaß und Unterhaltung mit netten Menschen ist das Wichtigste beim Treffen
3.) Konzert in der Kirche nach den gesendeten Noten halten wir eher für problematisch, Alfred macht mit Sicherheit Pause
4.) Wer kann/will überhaupt beim Konzert teilnehmen? Kriegen wir überhaupt ein Konzert auf die Beine, was auch Spaß macht und nicht nur Stress ist?
5.) Welche Alternativen gibt es für die, die nicht am Konzert teilnehmen wollen/können?
6.) Ich weiß auch noch nicht, ob ich es hinkreige, nach den Noten nach der kurzen Übungszeit konzerttauglich zu spielen, weil es sehr schwierig ist, alleine eine von ca 5 Stimmen zu üben-welche Stimme auch immer
7.)Vielleicht sollte für alle Fälle ein Plan B angedacht werden: ich fand die Art des Konzertes beim letzten Treffen gut. Ein paar relativ leichte gemeinsame Stücke, die restlichen Beiträge frei gewählt von den Teilnehmern und lockere Athmosphäre in der Jugenherberge

LG Alfred und Annegret
# 23.05.18, 20:31:36

zerosette

(Mitglied)
(Beiträge: 123)

Annegret, Ihr habt nochmals eine sicher viel gedachte Meinung auf den Punkt gebracht. Es macht sich z. B. schlecht, viele Seiten Partitur auszudrucken, wo für die gewählte Stimme dann eine reichliche Seite eigentlich nur übrigbleibt. Bei ua. 6 S. kann man schlecht durchgängig dann spielen. Andererseits ist natürlich die Partitur gut, um etwas das Zusammenspiel zu erkennen. Aber Notenblätter m. Einzelstimmen sind m. E. unerlässlich u. ich habe noch nicht mitgekriegt, ob diese vorher noch erstellt werden können. Ich weiss, das macht viel Arbeit! Und was ist, wenn (bei neuer Spielerzusammensetzung) auch nochmals Stücke von bisher dabei wären? Auch eine Variante?
Na, letztlich werden wir es schon hinkriegen, dass wir uns wieder Freude am gemeinsamen Spiel geben werden, egal ob ochestral oder anders paarweise...
zerosette
# 24.05.18, 11:36:14

Ippenstein

(Administrator)
(Beiträge: 1019)

Sodalla,

ich kläre das wegen des Abendessens ab.

Zu den Stücken: Die sehen auf den ersten Blick zwar schwierig aus, sind es aber bei weitem nicht. Es geht auch nicht darum, daß alle umgesetzt werden müssen. Das Programm wird erst kurz vor der Aufführung fertig sein.

Aber: Wenn man an einem Wochenende viel erreichen und auch Freizeit haben möchte, muß man sich die Noten im Vorfeld mal anschauen.

Es ist nicht in unserem Sinne, daß es auf der einen Seite das Orchester und auf der anderen eine zweite Gruppe gibt, die ein andersweitiges Programm hat und es so zur Separierung kommt. Wir sind da als Veranstalter vor Ort auch nicht in der Lage, ein doppeltes Programm zu stemmen. Dennoch sind wir immer für Vorschläge bezüglich des Wochenendes offen.

Viele Grüße

Andreas

Des schraub mer örschd amol auf.
# 24.05.18, 22:36:36

Ippenstein

(Administrator)
(Beiträge: 1019)

Ich hoffe ja, daß das jetzt nicht zu hart geklungen hat. Natürlich werden nicht alle beim Orchester mitmachen. Wir möchten halt nur nicht, daß sich irgendwer ausgeschlossen fühlt.

Die Einzelnoten gibt es bei Wolfgang anzufordern und wer nicht schon weiß, in welche Stimme er gehen will, redet einfach mit Wolfgang.Partituren braucht sich niemand auszudrücken.

Viele Grüße

Ippenstein

Des schraub mer örschd amol auf.
# 26.05.18, 20:14:27

zerosette

(Mitglied)
(Beiträge: 123)

Liebe August-Teilnehmer,soeben hatte ich ein gutes Gespräch mit Wolfgang Niebling. Zusammenfassung:
1. Andreas, bitte gib hier im Forum die Mailanschrift von Wolfgang bekannt (er ist da einverstanden).
2. Alle sollten sich die Stimmen über die Partitur insoweit doch mal konkret anschauen, welche Stimmen sie spielen wollen (ggf. am besten die gleiche wie letztes Jahr ). Danach fordert jeder einzeln mit einer Mail bei Wolfgang „seine“ Einzelstimmen an (schon mal zum Üben, denn nur Übung macht den Meister), die er über Mail dann erhält. Wolfgang bringt auch die Einzelstimmen nochmals zum Treffen mit.
3. Bitte nicht gleich erschrecken, wenn bei Sway (Nr. 6, ab Takt 74) dann mal Ces-Dur erscheint, kann ggf. weggelassen werden, sei auch gar nicht so schwer.
4. Laßt uns so herangehen, dass wir bei einem ersten gemeinsamen Zusammenspiel dann hören /probieren, welches Stück uns liegt / gefällt, um dann weiter die Probenarbeit und Programmgestaltung abzustecken.
5. Musikbeiträge außerhalb der Orchesterstücke sind nach wie vor auch willkommen!
6. Für anderes gemeinsames Zusammenspiel soll / wird uns auch noch Zeit bleiben.
Ich bin optimistisch, dass wir uns als Musikfreunde doch mit etwas Kompromissbereitschaft so verständigen können, dass wir alle wieder Freude am gemeinsamen Musizieren finden und es schöne Musiktage werden. Also auf, nun ins Detail der Einzelstimmen für jeden einzeln nach Wunsch.
Gutes Üben wünscht Euch zerosette
# 28.05.18, 16:01:32

Ippenstein

(Administrator)
(Beiträge: 1019)

Guten Morgen,

Heike hat es gut dargestellt. freuen
Hier ist die Emailadresse von Wolfgang

rockinwolf53[at]web.de

Viele Grüße

Ippenstein

Des schraub mer örschd amol auf.
# 29.05.18, 07:03:56

maxito

(Mitglied)
(Beiträge: 99)

Zitat von zerosette:

5. Musikbeiträge außerhalb der Orchesterstücke sind nach wie vor auch willkommen!
6. Für anderes gemeinsames Zusammenspiel soll / wird uns auch noch Zeit bleiben.


Ich kann euch sagen, es ist spannend wenn man ein paar Jahre nicht beim Treffen dabei war, zu beobachten, was sich ändert/verändert hat.

Wenn ich den Kern der Posts verfolge, so liegt offenbar mittlerweile der Schwerpunkt definitiv auf Orchesterspiel. Anderes (persönliches, eigenes, einzelnes, individuelles) Spiel ist offenbar nur eine Randerscheinung und, so scheint es mir, nur geplant, sofern Zeiten zwischen den Orchesterproben dies zulassen.

Insofern bin ich gespannt, was ich antreffen werde - denn ich war noch nie ein wirklicher Orchesterspieler und habe auch die letzten Jahrzehnte nie in einem Orchester gespielt. Von daher bin ich mal gespannt, wie das Treffen ablaufen wird.

Was die Stimmen angeht, so übe ich die mal soweit es mir die Zeit zulässt alle, denn ich habe nicht die geringste Ahnung, welche Stimme ich denn dann letztendlich spielen werde.Wie weit ich komme wird sich zeigen, denn der Überflieger auf dem Akkordeon bin ja ich beileibe nicht...Im Moment ist s für mich erstmal egal, denn ich kenne noch kein Stück (zumindest in Orchesterfassung) und alles ist mir im Moment komplett neu. Deswegen werd ich mich auch erstmal nicht bei Wolfgang (den ich ja dann auch in Klingenthal kennenlernen werde) nicht nach Einzelstimmen erkundigen - denn sonst müsste ich ja für jedes Stück alle (Akkordeon-)Einzelstimmen anfordern.

Ich find s auch spannend - und kann mirs im Moment noch nicht so ganz vorstellen - wie das denn werden wird. Auf jeden Fall stelle ich schon einen deutlichen Unterschied fest, zu den Treffen auf denen ich die letzten Jahre war: Hier wird orchestral geplant und lange vorher das Programm festgezurrt - auf den Treffen auf denen ich war haben wir so ca. 1 Tag vor dem Auftritt den Spielplan erstellt und die Stücke waren eher individuell. Egal wie - es ist für mich aus meiner Sicht im Moment auf jeden Fall recht spannend! freuen





# 31.05.18, 22:40:25

Ippenstein

(Administrator)
(Beiträge: 1019)

Es wird beides geben - Orchester- und Einzel- bzw. Gruppenspiel. Und wenn am Schluß alles zusammenkommt, ist es dann am schönsten. zwinkern

Hier noch einmal die Email für alle, die sie ev. noch nicht bekommen haben:

So meine Lieben,

anbei die erste Rundmail von mir und vielen Dank an Sobby für die ganze Arbeit im Vorfeld.
Wolfgang hat sich auch mit in die jetzigen Planungen mit reingesetzt. Da schon mal vielen Dank.

Da wir an dem Wochenende mit einer Tanzgruppe zusammen in der JuHe sind, müssen wir ein wenig mehr zusammenrucken, heißt, es stehen weitaus weniger Doppelzimmer zur Verfügung, als Einzelzimmer von den Teilnehmern gewünscht sind. Daher muß ich schnellstens wissen, wer (ev. sogar mit wem) in einem Doppel- oder auch Mehrbettzimmer übernachten kann.

Viele Grüße

Andreas

Des schraub mer örschd amol auf.
# 01.06.18, 21:43:33

florissima

(Nutzer)
(Beiträge: 19)

"Es ist nicht in unserem Sinne, daß es auf der einen Seite das Orchester und auf der anderen eine zweite Gruppe gibt, die ein andersweitiges Programm hat und es so zur Separierung kommt. Wir sind da als Veranstalter vor Ort auch nicht in der Lage, ein doppeltes Programm zu stemmen. Dennoch sind wir immer für Vorschläge bezüglich des Wochenendes offen. "

Lieber Andreas,
ich kann mir vorstellen, dass es schwierig ist, die ganze Bandbreite unter einen Hut zu kriegen. Vermutlich wird es so etwas wie 2 Gruppen geben, aber ich fände es nicht schlimm, denn ich bin z.B. eine totale Anfängerin und habe natürlich andere Erwartungen als jemand, derdie sehr gut spielt.
Ich freue mich einfach sehr darauf, Euch alle kennen zu lernen und mir ist klar, dass ich bei den orchestralen Stücken nicht mitspielen kann.

Aber bitte fühle Dich da nicht verantwortlich, für mich (und vielleicht noch andere) ein weiteres Programm stemmen zu müssen.

Das würde ich niemals erwarten. Ich werde auch einfach glücklich sein, dabei zu sein zu können. Bin also eher anspruchslos.
Wir (NichtorchesterspielerInnen)sind ja auch schon erwachsen (hihihi - tatsächlich?) und werden auch eigene Noten mitbringen. Da wird sich bestimmt was sehr Schönes ergeben.
# 02.06.18, 07:05:13

zerosette

(Mitglied)
(Beiträge: 123)

Gut gesagt, Florissima! So sollte / wird es für alle Nicht-Orchestermitspieler gelten, denn jeder hat auch selbst gute Gedanken, es wird keine Langeweile aufkommen, man "findet" sich einfach unter Musikfreunden unkompliziert!
zerosette
# 02.06.18, 08:54:47

Ippenstein

(Administrator)
(Beiträge: 1019)

Hallo Florissima,

daher schrieb ich auch kurz zuvor: Es wird beides geben - Orchester- und Einzel- bzw. Gruppenspiel. Und wenn am Schluß alles zusammenkommt, ist es dann am schönsten. zwinkern "

Ich denke, daß das eine richtig schöne Sache werden wird.

Viele Grüße

Ippenstein

Des schraub mer örschd amol auf.
# 02.06.18, 10:20:00
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist Dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Akkordeon Offline-Treffen 2010
60 65535
25.03.11, 16:16:06
14 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 9. Akkordeonspielertreffen im Vogtland 2017
45 5445
15.12.17, 20:06:00
Gehe zum letzten Beitrag von zerosette
27 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Doppelkammerstimmstock
93 65053
03.08.10, 21:53:50
Gehe zum letzten Beitrag von maxito
Gehe zum ersten neuen Beitrag 10 Jahre Akkordeon Café Dortmund am 4. Juni 2018
5 236
17.06.18, 19:52:53
Gehe zum letzten Beitrag von mambo33
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 160 Jahre Akkordeonbau in Klingenthal
5 8213
09.04.13, 05:10:58
Gehe zum letzten Beitrag von welstengs
Archiv